Deine Spende

Ja, ich will Cannabis in der Schweiz legalisieren

Der Initiativtext im Wortlaut

Die Bundesverfassung vom 18. April 1999 wird wie folgt geändert:

Art. 105a (neu) Cannabis:

  1. Der Konsum von Stoffen und Präparaten des Wirkungstyps Cannabis sowie die Vorbereitung zum eigenen Konsum ist straffrei. Der Anbau von Pflanzen, welche die Herstellung von Stoffen und Präparaten dieses Wirkungstyps für den Eigenbedarf ermöglichen, ist ebenfalls straffrei.
  2. Der Bund erlässt Vorschriften über den gewerblichen Anbau und die Herstellung sowie den Handel mit Stoffen und Präparaten des Wirkungstyps Cannabis.
  3. Die Abgabe von Stoffen und Präparaten des Wirkungstyps Cannabis an Minderjährige ohne medizinische Indikation ist verboten.

Art. 131 Abs.1 Bst. f

  1. Der Bund kann besondere Verbrauchssteuern erheben auf:
      f. Stoffe und Präparate des Wirkungstyps Cannabis, welche nicht der medizinischen Anwendung dienen.

Feedback und konstruktive Kritik ist per E-Mail herzlich willkommen. Als Cannabis im Sinne dieses Artikels gelten alle Stadien der Hanfpflanze (inkl. Saatgut) und deren Produkte, unabhängig von ihrem Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC). Als „Vorbereitung“ gilt vor allem der Besitz, der Erwerb und der Anbau für den eigenen Konsum.