Deine Spende

Ja, ich will Cannabis in der Schweiz legalisieren

Die Cannabis Legalisierung In Zahlen: Der Staat Wirft Geld Aus Dem Fenster Und Verpasst Millionen An Steuereinnahmen

Cannabis-Konsum

Cannabis-Konsum im Jahr 2014 gemäss Suchtmonitoring
Gelegenheitskonsumenten (Konsum innerhalb von 12 Monaten) ca. 536’000 6.7%
Regelmässige Konsumenten (Konsum innerhalb von 30 Tagen) ca. 240’000 3%
Schweizer Bürger, die mindestens einmal im Leben Cannabis konsumiert haben ca. 3’136’000 39.2%

Strafverfolgung

Strafverfolgung im Jahr 2015 gemäss Bundesamt für Statistik
Jährliche Kosten für die Strafverfolgung (gemäss «Der Cannabis-Irrsinn») ca. 200’000’000 Fr.
Verzeigte Straftaten oder Ordnungsbussen ca. 50’000
Kosten pro Straftat oder Ordnungsbusse ca. 4’000 Fr.
Im Durchschnitt kostet jedes Delikt im Zusammenhang mit Cannabis den Steuerzahler ca. 4’000 Fr.

Potenzielle Steuereinnahmen durch kontrollierten Handel (Modellrechnung)

Potenzielle Steuereinnahmen
Geschätzte Anzahl Konsumenten ca. 800’000
Jährliche Konsumation pro Person ca. 50 Gramm
Durchschnittlicher Verkaufspreis pro Gramm ca. 10 Fr
Bilanz
Jährliche Steuereinnahmen ca. 100’000’000 Fr.
Jährliche Einsparungen ca. 200’000’000 Fr.
Total ca. 300’000’000 Fr.

Fusszeile

  1. Es wird geschätzt, dass 10% der Schweizer Bevölkerung nach der Legalisierung Cannabis konsumiert.
  2. Der Verkaufspreis auf dem Schwarzmarkt liegt derzeit bei ca. 10 - 15 Fr. pro Gramm. Um den Schwarzmarkt wirksam zu bekämpfen, darf der Verkaufspreis inklusive Steuern nicht höher ausfallen, als der Preis auf dem Schwarzmarkt. Reine Produktionskosten liegen bei ca. 0.8 Fr. pro Gramm.